World premiere of STORY HOUSE co-production “Bed Bugs”

World premiere of STORY HOUSE co-production “Bed Bugs” at Munich International Film festival

SH Berlin | The STORY HOUSE co-production “Bed Bugs” had its world premiere at Munich International Film festival. The comedy by Jan Henrik Stahlberg opened the section “New German Cinema”. The movie tells the story of 50-year-old loner Rocky. When his son Thorben suddenly shows up, Rocky faces new challenges. Thorben is still a virgin and wants his father to teach him how to get women laid. Why? According to Thorben’s mom Rocky once was “the stallion of Wuppertal”. Of course, the two men fail horribly along the way…

“Bed Bugs” (original title: “Fikkefuchs“) is Jan Henrik Stahlberg’s third directorial work. He also wrote the script and stars as wannabe ladies’ man Rocky. Franz Rogowski (“Love Steaks“,“Victoria“) plays the role of Thorben.

The film was produced by Saralisa Volm in cooperation with Stahlberg und Wolfram Fleischhauer and with support by 908. “Bed Bugs” was co-produced by STORY HOUSE Productions.

Watch the TEASER CLIP – FIKKEFUCHS

————————————–

STORY HOUSE Koproduktion “Fikkefuchs” feiert Weltpremiere auf dem Filmfest München

Die Satire von Jan Henrik Stahlberg feierte als Eröffnungsfilm in der Sektion „Neues Deutsches Kino“ ihre Weltpremiere. In dem Spielfilm geht es um Rocky, einen einsamen 50-Jährigen, der seinem jungfräulichen Sohn Thorben beibringen soll, wie man Frauen ins Bett kriegt. Denn Rocky war laut Thorbens Mutter mal der „größte Stecher von Wuppertal“.  Doch bei ihrem zweifelhaften Vorhaben fallen die beiden Männer immer wieder auf die Schnauze.

„Fikkefuchs“ ist die dritte Regiearbeit von Jan Henrik Stahlberg. Bereits 2004 wurde er mit „Muxmäuschenstill“ als Drehbuchautor und Schauspieler einem breiten Publikum bekannt. Sein schauspielerisches Talent stellt er auch in „Fikkefuchs“ unter Beweis, in der Hauptrolle des Möchtegern-Frauenhelden Rocky. Franz Rogowski („Love Steaks“, „Victoria“) ist in der Rolle des völlig ‚verpornten‘ Thorben zu sehen.

Produziert wurde der Film von Saralisa Volm in Kooperation mit Stahlberg und Wolfram Fleischhauer und mit der Unterstützung von 908. „Fikkefuchs“ wurde von STORY HOUSE Productions koproduziert.

Zum TEASER CLIP – FIKKEFUCHS

Lesetipp – Anschauen! Zwölf Tipps fürs Filmfest: http://www.sueddeutsche.de/muenchen/kino-anschauen-zwoelf-tipps-fuers-filmfest-1.3556499

 

 

 

 

 

 

 

 

copyright image: Johannes Stoll

Comments are closed.